Selbstwert als Schlüssel zu mentaler und emotionaler Stärke

Wenn wir die Menschen, die sich für unser Empowerment interessieren, nach Ihren Anliegen für die Zusammenarbeit mit uns fragen, hören wir oft Dinge, wie:

 

"Ich möchte gern mein Selbstbewusstsein stärken und mich mehr trauen. Ich hätte also eigentlich gern mehr Selbstvertrauen."

"Ich habe so wenig Selbstwertgefühl. Das macht mich oft traurig und mutlos. Mir fehlt da einfach das nötige Selbstbewusstsein."

"Ich kneife immer vor größerer Verantwortung, weil ich denke, ich habe sowieso keinen Erfolg verdient. Ich hätte gern mehr Selbstvertrauen."

 


Interessanterweise werden die drei Begriffe Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein dabei synonym verwendet oder verwechselt. Sie haben aber auch viel miteinander zu tun. 

 

Deshalb lassen Sie uns diese drei Begriffe und ihre Bedeutung doch einmal näher betrachten:

Selbstvertrauen

Wer ein gesundes Selbstvertrauen besitzt, vertraut in sich selbst. Vertraut in seine Entscheidungen und seine Fähigkeiten. Selbstvertrauen wird zunächst in der Familie erworben. Eltern können das Selbstvertrauen ihrer Kinder aufbauen, indem sie sie ermutigen, Neues zu wagen und sie oft loben. Eltern können aber auch den Aufbau von Selbstvertrauen blockieren, indem sie ihnen nichts zutrauen oder sie häufig kritisieren. Je mehr positive Erfahrungen wir im Leben mit unseren Entscheidungen und Handlungen machen, um so stärker wird auch unser Vertrauen in uns selbst, zukünftig ebenso gut zu entscheiden und erfolgreich zu handeln. Wir trauen uns, unsere Meinung zu sagen, können mit Kritik umgehen und uns auch mal wehren. 


Mangelndes Selbstvertrauen hingegen äußert sich oft in Führungs- oder Entscheidungsschwäche. Wir sind dann eher ängstlich, schnell verletzt, haben Angst vor Herausforderungen, wirken unsicher und passen uns meist zu sehr an. 

 

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ermöglicht es Ihnen, sich Ihrer selbst bewusst zu sein. Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein kennen Ihre Stärken und Schwächen, was Ihren Charakter ausmacht, was sie besonders gut können, wo ihre Talente liegen. Wenig selbstbewusste Menschen sind oft unsicher, stellen ihr Licht unter den Scheffel und haben Probleme, "nein" zu sagen.

 

"In der Psychologie wird der Begriff Selbstbewusstsein vor allem als Selbstwertgefühl verstanden, d. h., als Bewusstsein von Bedeutung und Wert der eigenen Persönlichkeit, wobei vordringlich eine emotionale Einschätzung des eigenen Wertes impliziert wird. (Stangl, 2022)." Verwendete Literatur Stangl, W. (2022, 26. September). Selbstbewusstsein – Online Lexikon für Psychologie und Pädagogikhttps://lexikon.stangl.eu/17822/selbstbewusstsein.

 

 

 

 

Selbstwertgefühl

Welchen Wert schreiben Sie sich selbst zu? Halten Sie sich selbst für einen wertvollen, liebenswerten Menschen, der es verdient hat, glücklich und erfolgreich zu sein? Das spricht für ein gesundes Selbstwertgefühl.

 

Oder fühlen Sie sich oft "nicht gut genug" oder haben Sie das Gefühl dieses oder jenes "nicht zu verdienen" - obwohl Sie mit Ihrem Leben eigentlich zufrieden sein könnten, vielleicht sogar beneidet werden?

 

Oder - und das kommt gar nicht selten vor - sehen Sie sich in beruflichen Belangen als eine Art Hochstapler(in) und befürchten Sie, dass Sie irgendwann von Ihren Kollegen oder Vorgesetzten "enttarnt" werden könnten, weil diese bemerken, dass Sie ja eigentlich gar nichts können? 

 

Das alles spricht eher für ein mangelndes Selbstwertgefühl. Vor allem Bewertungen und Zuschreibungen unseres sozialen Umfeldes in Kindheit und Jugend bestimmen unser späteres Selbstwertgefühl als Erwachsene. Aber auch negative Erfahrungen im Beruf können unseren Selbstwert empfindlich beschädigen. Ein niedriges Selbstwertgefühl hat dabei seinen Ursprung in negativen inneren Überzeugungen, die wir aufgrund von Bewertungen und Abwertungen von Autoritätspersonen, Mitschülern, Kollegen oder Vorgesetzten verinnerlicht haben.

 

Die gute Nachricht ist, dass es jederzeit möglich ist, unser Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und - ganz wichtig als psychologisches Fundament - unser Selbstwertgefühl zu steigern! Und damit auch unser privates Glück und berufliche Zufriedenheit deutlich zu verbessern!

Selbstwert - der Schlüssel für mentale und emotionale Stärke!

 

Wenn Sie Selbstzweifel, Angst und Mutlosigkeit aus Ihrem Leben verbannen möchten und Ihre emotionalen Blockaden überwinden wollen, ist unser individuell auf Sie zugeschnittenes Selbstwerttraining genau das Richtige für Sie!

Manchmal kann sich ein Thema schon nach einer intensiven Sitzung wirkungsvoll auflösen. Erfahrungsgemäß sind jedoch drei bis sechs Sessions optimal, um eine nachhaltige Veränderung zu bewirken. Verwandeln Sie zukünftig Zögern und Zaudern in Zielstärke und Zuversicht. Sie lernen Ihre individuellen Selbstwert-Booster kennen, steigern Ihr Wohlbefinden in herausfordernden Situationen und bekommen wirksame und leicht umzusetzende Tipps für Ihre Alltag. 

 

Wer mental und emotional stark ist, ist erfolgreicher und zufriedener - in Beruf, Sport und Privatleben! 


Ab November:

"SELBSTWERT-ATELIER" für Frauen

Leitung: Caroline Wagner

 

Selbstwert- und Selbstvertrauen stärken.

Gruppenkurs in unserem Räumlichkeiten

in Bad Homburg.

Mit Spaß, Humor und kreativen Übungen. 

1 x wöchentlich, mit 8-10 Teilnehmerinnen

 

Bei Interesse senden Sie einfach eine E-Mail. Ich setze Sie dann unverbindlich auf die Teilnehmerliste.

 

Sie haben noch Fragen? 

Buchen Sie gerne einen Telefon-Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch bei Caroline Wagner.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0